Samstag, 8. Februar 2014

OLYMPIA 2014 - PUTINS SPIELE

Mal ehrlich - was da bei den olympischen Winterspielen 2014 im russischen Sochi vor sich geht ist doch nicht zu glauben. Es fängt an beim Wetter, geht über ein Gesetz, dass den Regenbogen trüb erscheinen lässt, weiter über dreckige Strassen, Hotels und Unterkünfte der Sportler und endet beim fehlenden Jogurt für amerikanische Sportler.
Ja wahrlich, es ist nicht zu glauben wie es die deutschen Medien immer wieder schaffen Propaganda gegen Russland und Putin zu betreiben. Es ist egal ob die Medienhuren vom Springer Pack, vom Bertelsmann Haufen oder von den durch GEZ zwangssteuer finanzierten öffentlich Rechtlichen. An dieser Stelle ein Tip für Euch: Bindet ein Seil um euer Bauch - nur für den Fall, dass ihr dem Ami mal zu tief hinten rein kriecht.
Es wird von einer Homosexuellen Hexenjagt gesprochen, obwohl scheinbar keiner die Gesetze in Russland kennt. Es werden GEZ Gelder hinausgepulvert dafür, dass alte Säcke am Fackellauf teilnehmen und es gehen unerträgliche Kommentare von Dummschwätzern über den Bildschirm. Es fing an mit dem Stasi Pfarrer Gauck mit dem Boykott und der Rest von den Heuchlern folgte. Noch nicht einmal ein Telefongespräch        ( Fuck you EU) scheint am deutschen Tiefschlaf etwas zu ändern. Im Gegenteil..... Die Amis bekommen den Spiegel vorgehalten, was das Abhören und Spionieren betrifft - und der Russe ist schuld daran, dass es ins Internet kommt. Und dazu die doofe Aussage von Stasi Erika, also A. Kasner... nee Merkel.
Wer will, der kann sich HIER ein objektives Bild von Putins Spielen machen. Dazu sollte man sich mal fragen, wie lange man diesen Lügnern der Mainstreampresse noch den Rücken frei halten will. Und wer gerade schon dabei ist.....wie lange noch den Marionetten, die sich in Berlin und Brüssel die Eier schaukeln (lassen).

In diesem Sinne  --  FUCK YOU EU  FUCK YOU BRID!!!
Kommentar veröffentlichen