Montag, 5. Mai 2014

MANIPULIERTE GEDANKEN -- WAS GLAUBST " DU " DENN?

Teil 9 der Reihe  MANIPULIERTE GEDANKEN -- WAS GLAUBST " DU " DENN?
Für sog. Realisten und Materalisten ist klar: Was man nicht anfassen, beweisen oder sehen kann, das gibt es nicht. Wenn ein Gegenüber mit einem Thema kommt, welches ins Spirituelle, Paranormale oder gar in fremde Welten führt, wird Dieser nur müde belächelt und in die Ecke des Spinners geschoben. Oftmals wird nicht einmal versucht zu agumentieren und es folgen Aussagen wie z.B. : "Das gibt es nicht!". Aber heißt es wirklich wenn es keine Beweise für etwas gibt, dass es dies dann automatisch nicht geben kann? Eine Frage die mir dabei in den Sinn kommt ist: Wenn das Paranormale, das außerirdische Leben, Telepathie, Fernwahrnehmung usw. nicht gibt, warum investieren dann Regierungen, Militär, Geheimdienste und Privatleute Millionen in Projekte, Forschung und Entwicklung? Eines dieser Geheimprojekte der CIA ist das Project Stargate, an dem auch Uri Geller beteiligt war.....




Kommentar veröffentlichen