Montag, 15. Juli 2013

DIE ROTEN LINIEN VON SYRIEN

Israels Angriff auf Syrien, diesmal einem Raketendepot des Hafens Latakia war der 4. Es wird geschwiegen und dementiert, auch ein wenig beleidigt scheint man in Israel zu sein. Gut, neu ist das nicht. Was neu ist, ist dass der Angriff dieses Mal nicht wie angenommen aus der Luft kam, sondern aus dem Wasser. Genauer gesagt von einem U Boot, einem Geschenk aus Deutschland. Jetzt dürfte auch Assad eine rote Linie
überschritten sehen. Bei dem 3 Angriff Israels auf Syrien vor einigen Monaten kündigte Assad bereits einen Gegenschlag an, falls noch einmal Bomben aus Israel angeflogen kommen. Man darf gespannt sein. Während dessen hat Israels Ministerpräsident Netanjahu schon das nächste Ziel im Auge. Er mahnte die USA so langsam in die Gänge zu kommen in Sachen Iran. Falls sich bis zum Winter nichts tue mache man es notfalls auch alleine.......




                



Kommentar veröffentlichen